Fading Snowflake


  Startseite
    Erinnerung
    Leere
    Gedanken
    Hoffnung
    Veränderung
    Ende
    Trauer
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Abonnieren
 


 


http://myblog.de/fading.snowflake

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kein Ausweg

Ich liebe dich. Aber was hat es jemals bedeutet? Ich kann nicht anders, das ist, was ich bin. Ich kann nicht einfach meine Gefühle ausschalten. Du hast mich getötet. Du hast mich aufgerichtet. Aber nur um mich wieder zusammenbrechen zu sehen. Ich weiß, dass ich es tun sollte, aber ich kann mich einfach nicht umdrehen und gehen.

Kein Ausweg. Ich werde dir nicht entkommen. Alles um mich herum, wird wieder in die Tiefe gerissen. Ich falle. Ich gehöre dir. Kein Ausweg.

Egal, wo ich bin, egal, was ich sage, egal, was ich denke. Ich werde dich immer lieben. Ohne dich bin ich unvollständig. Ohne dich kann ich nicht sein. Ich liebe dich.

 

Ich hasse dich. Du hast gesagt, dass du mich liebst. Freunde für immer. Du hast mir ein allerletztes Versprechen gegeben. Alles Lügen. Es waren alles Lügen.

Es war das letzte Mal, dass ich dir glauben konnte. Wir sind keine Freunde mehr. Wir werden es nie wieder sein. Fast alles hätte ich dir verziehen. Aber nicht das. Nicht sie.

Wie konntest du das tun? Du schiebst es auf den Alkohol. Ich brauche keine Freunde, denen ich nur nüchtern vertrauen kann. Du hast mich benutzt. Es ist vorbei.

Kein Ausweg. Das ist kein "Lebe wohl". Ich kann dich nicht ausstehen. Ich hasse dich. Ich will dir nicht mehr in die Augen sehen müssen. Nie wieder. Kein Ausweg.

Such nach einer Entschuldigung und jemanden, der sie glaubt. Mich findest du nicht mehr. Ich kann es nicht zulassen, dass du mich noch einmal so verletzt. Es ist vorbei. Aus Freundschaft wird Hass.

 

Kein Ausweg. Alkohol, Drogen, Suizid. Kein Ausweg. Depression, Angst, Liebe, Hoffnung, Schicksal, Karma. Kein Ausweg. Carolin. Für immer.

8.2.10 22:08
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(14.2.10 12:58)
oh, ich verstehe sehr gut, wie es dir geht.
*drück dich lieb*

kann dich leider auch nicht trösten. (geht mir gerade genau so.)
vielleicht können wir irgendwann mal darüber stehen. obwohl ich mir das jetzt auch nicht vorstellen kann.


sternakind / Website (14.2.10 12:59)
oh, ich vergass meinen namen zu nennen.
grüss dich lieb
sternakind

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung